News

9. Benefizlauf zugunsten der Lebenshilfe Bad Dürkheim (12.06.2022)

Am Sonntag um 13:00 Uhr erfolgte nach zweijähriger Pause wieder der Start zum Benefizlauf. Dieser wurde inzwischen zum neunten Mal im Rahmen des Parkfestes der Lebenshilfe gemeinsam von Laufclub und Lebenshilfe veranstaltet. In der Mittagshitze schafften 72 Läufer und Walker, darunter zahlreiche Kinder, insgesamt 494 Runden und damit genau so viele Kilometer. Der Einsatz lohnte sich: Am Ende kam eine Spendensumme von 1000 Euro zusammen.

Der Hauptsponsor, das BMW-Autohaus Klaus Scheller in Bad Dürkheim, spendete je Runde einen Euro. Hinzu kamen die von den Teilnehmern bezahlten Startgelder sowie weitere Spenden von zusammen 270 Euro. Die Summe von 764 Euro rundete der Hauptsponsor großzügig auf 1000 Euro auf.

Somit konnte zum Schluss der Veranstaltung Laufclub-Vorsitzender Wolfgang Schantz einen symbolischen Scheck über 1000 Euro an Christian Schmid von der Lebenshilfe-Stiftung überreichen. „Der erlaufene Betrag wird für aktuelle Projekte genutzt, beispielsweise für die Beschaffung eines Elektro-Lastenrads für unseren Biomarkt“, sagte Wilfried Würges von der Lebenshilfe zum Verwendungszweck.

Fleißigster Rundensammler für den guten Zweck auf dem 1000-Meter-Kurs rund um das Lebenshilfe-Areal, das Altenheim und das Krankenhaus war der afghanisch-stämmige Ali Nazari vom Laufclub. Der 31-Jährige zählte am Ende 16 Gummiringe an seinem Handgelenk, die er nach jeder gelaufenen Runde übergestreift bekam.

Jüngste Läuferin war die dreijährige Asra Bayat, die älteste die 63-jährige Karin Markhoff, beide vom Laufclub. Sie schafften 2 beziehungsweise 13 Runden. Ältester Läufer war der 71-jährige Michael Röper, ebenfalls vom Laufclub, mit 14 Runden. Die größten Laufgruppe stellte der Laufclub mit 22 Teilnehmenden, gefolgt vom Team des Autohauses Scheller mit 9 und dem Praxisteam Dr. Jörg mit 8 Teilnehmenden. Letzteres wurde noch durch zwei Hunde verstärkt…

Bei den nunmehr insgesamt 9 Läufen umrundeten insgesamt 647 Teilnehmerinnen und Teilnehmer 5434-mal das Lebenshilfegelände und sammelten so 8695 Euro ein, eine Summe, die sich sehen lassen kann!

Foto-Impressionen